2019- Workshop

Überraschende Gospels

Sacropops erleben ein aufregendes Workshop-Wochenende/Abschluss mit Konzert in Genheim

Ein intensives musikalisches Wochenende mit vielen neuen Eindrücken, mit Stimmbildung auf spielerische Art und einer netten Gemeinschaft – das erlebten die Teilnehmer des 9. Gospel-Workshops der Sacropops in Waldalgesheim. Den Abschluss bildete ein bewegendes Konzert in der Evangelischen Kirche Genheim. Stimmgewaltig zog der Chor mit “Ride on, King Jesus” ein und übertrug diese Freude und Energie auf das von Workshop-Leiter Thorsten Mühlberger neu arrangierte Lied “Lobe den Herren”.

In ihrer Begrüßung dankte Stefanie Zielke für die Gastfreundschaft der Kirchengemeinde und stellte dem Publikum den sympathischen Thorsten Mühlberger aus Worms – Sänger, Pianist, Arrangeur und Vollblut-Chorleiter – vor. Sein Workshop war geprägt von eigenen Gospel-Kompositionen, die – wie das Leben selbst – Überraschungen bereithalten. So wechselten leise und gefühlvolle Lieder mit flotten Rhythmen. Marion Hess, eine Teilnehmerin aus Stadecken, sang einfühlsam das Solo in dem ergreifenden Song “What I long for”. In ein neues Gewand gekleidete altbekannte Kirchenlieder ließen das Publikum staunen. “Großer Gott, wir loben dich” wurde zunächst gemeinsam in traditioneller Weise gesungen und dann in zeitgemäßem Rhythmus vom Workshop-Chor weitergeführt. Als der Kirchenraum erfüllt war von den anschwellenden Tönen, war lang anhaltender Applaus der Dank, sogar “Bravo”-Rufe erfreuten die Mitwirkenden. Eine Jam-Session als Zugabe für Chor und Publikum war der Abschluss eines wundervollen Wochenendes.

Vorheriger Beitrag
2019 black and white

Ähnliche Beiträge

No results found

Menü