Unsere Wintertermine rücken näher, nicht zuletzt das große Weihnachtskonzert am 27. 12. in der Evangelischen Kirche Waldalgesheim unter Mitwirkung des Trompeters Andreas Schnell.

Unser diesjähriger Gastmusiker:

Der Pfälzer Trompeter und Flügelhornist Andreas Schnell verbrachte seine Wander- und Studienjahre in Würzburg, Groningen/NL und München. Dort wurde er von Jazzgrößen wie Alex Sipiagin, Prof. Claus Reichstaller, Prof. Hans-Peter Salentin und Kurt Weiss ausgebildet. Zu seinen weiteren Lehrern gehörten u.a. Ralph „Mosch“ Himmler, Christoph Hoika, Malte Burba und Bruno Pierrot. Andreas Schnell zeichnet sich durch eine große musikalische Vielseitigkeit aus und ist nicht nur im Jazz zuhause. Er hat viele Berührungspunkte mit Klassik, Volksmusik, Funk & Soul und natürlich der Popmusik. Seine musikalische Tätigkeit brachte ihn u.a. in Länder wie die USA, Brasilien, Spanien, Italien, Polen, Norwegen, die Niederlande und Frankreich. Seinen größten musikalischen Erfolg jedoch feierte er 2018 mit dem „BamesreiterSchwartz Orchestra“. In der Kategorie „Best Newcomer“ sicherte sich dieses Ensemble den letzten ECHO JAZZ.

Menü